Kontakt | Impressum | Sitemap
Home » Holm Aktuell » Neuigkeiten » Eine Stimme für die Metropolregion

Eine Stimme für die Metropolregion

Liebe Bürgerinnen und Bürger aus Holm, in zwei Wochen finden in Schleswig-Holstein die Kommunalwahlen statt. Dann entscheiden Sie mit ihrer Stimme, welchen Kurs die Politik in Holm und im Kreis einschlagen wird. In unseren Gemeindevertretungen und Rathäusern wird über die Dinge entschieden, die unser tägliches Leben direkt bestimmen.

In Holm ist die CDU der Garant für ein lebenswertes Umfeld: Mit dem Anschluss an das Breitbandnetz wurde der Standort gestärkt, der Haushalt ist ausgeglichen und es konnten sogar Rücklagen gebildet werden, die zum Beispiel eine neue Straßenbeleuchtung ermöglichen. Aber auch im Kreis konnte die CDU als stärkste Kraft in den letzten fünf Jahren viel Erfolgreiches auf den Weg bringen, wie ein landesweit nachgeahmtes Präventionskonzept der Jugendhilfe oder einen ausgeglichenen Haushalt.

Gute Kommunalpolitik zeichnet aber auch aus, dass sie den Blick über den Tellerrand der eigenen Gemeindegrenze wagt. Gerade für unseren Kreis Pinneberg, als Teil der Metropolregion Hamburg, ist eine gute Anbindung auch außerhalb des Kreisgebietes von großer Bedeutung und für die wirtschaftliche Entwicklung essentiell. Das gilt für die vielen Pendler, die jeden Morgen nach Hamburg fahren oder für die Unternehmen im Bereich der Logistik, deren Zulieferer und Kunden häufig südlich der Elbe sitzen. Leider scheint sich in Kiel noch nicht herumgesprochen zu haben, was jeden Morgen am Elbtunnel und den Bahnhöfen im Kreis los ist. Anders ist die ablehnende Haltung zum Ausbau der A20 samt Elbquerung und der seltene Halt der Regionalzüge nicht zu erklären. Stattdessen soll eine Stadtbahn in Kiel gebaut werden. Das zeigt: Die Landesregierung hat die Interessen der Metropolregion nicht im Blick. Die Kommunalwahl entscheidet deshalb nicht nur über die Zukunft in Gemeinden und Kreis, sondern auch darüber, ob das Hamburger Umland eine kraftvolle Stimme hat, die sich für die Interessen unserer Region einsetzt, auf die wir zu Recht stolz sind. Deshalb brauchen wir am 26. Mai eine starke CDU in Holm und im Kreistag unseres Kreises Pinneberg.

Ihr Ole Schröder