Kontakt | Impressum | Sitemap
Home » Holm Aktuell » Neuigkeiten » Marco Bröcker zur Kommunalwahl 2013

Marco Bröcker zur Kommunalwahl 2013

Liebe Homerinnen und Holmer, bei der Kommunalwahl am 26. Mai bestimmen Sie nicht nur die Zusammensetzung Ihrer Gemeindevertretung, sondern auch den Abgeordneten, der die Gemeinde Holm im Pinneberger Kreistag vertritt. Bereits seit fünf Jahren erfülle ich diese Aufgabe mit viel Einsatz und Erfolg.

Der Kreis Pinneberg ist Träger einer Vielzahl von Auf­gaben, die von der Organisation des ÖPNV und der Müllentsorgung bis hin zum Betrieb der Berufschulen in Pinneberg und Elmshorn reichen. Dafür stehen Finanzmittel in Höhe von 330 Millionen Euro jährlich zur Verfügung. Der größte Teil dieser Gelder fließt in die zahlreichen sozialen Einrichtungen und Leistungen, die der Kreis für seine Bürgerinnen und Bürger bereitstellt.

Als Mitglied im Finanzausschuss des Kreises achte ich darauf, dass diese Mittel sorgsam und zielgenau verwendet wurden. So ist es dem Kreis gelungen viele Leistungen anzubieten, die landesweit als vorbildlich angesehen werden. Gleichzeitig haben wir eine Wende in der Finanzpolitik geschafft, die unsere Neuverschuldung kontinuierlich senkt. Darauf bin ich sehr stolz.

Meine beruflichen Erfahrungen als Mitarbeiter für Europa- und Bundestagsabgeordnete sowie für die CDU-Landtagsfraktion bringe ich in meine Arbeit im Kreistag ein. Denn eins habe ich in den vergangenen Jahren gelernt: Nur mit der CDU-Mehrheit in unseren Gemeinden und im Kreis Pinnberg ist eine verlässliche Politik gewährleistet. Nur die CDU investiert dort, wo es notwendig und sinnvoll ist. Und nur die CDU macht eine Politik für kommende Generationen, eine Politik, die nur das ausgibt, was auch eingenommen wird.

Ihr Marco Bröcker, Kreistagsabgeordneter