Verkehrsgeschwindigkeit in Holm

Die Geschwindigkeit des fliessenden Verkehrs, insbesondere auf den Hauptverkehrsstraßen in Holm, ist immer wieder Thema im Dorf. Neben der Gefahr durch zu hohe Geschwindigkeiten ist der Lärm durch die Fahrzeuge ein Diskussionspunkt, der ganze Abende füllen kann.

Wir haben nun auf die Schnelle ein paar stichhaltige Zahlen vom Bürgermeister besorgt. Diese stammen aus den gemeindeeigenen Geschwindigkeitsmessgeräten, die an mehreren Stellen im Dorf aufgestellt werden können.

Die Zahlen bestätigen, dass es tatsächlich so ist, dass die überwiegende Mehrheit sich an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit hält. Das ist auch der Grund, warum seitens des Kreis Pinneberg, der die Hoheit über die Geschwindigkeitsüberwachung hat, keine festen Blitzer in Holm oder drum herum geplant wurden und auch nicht geplant sind. In Kombination mit der im Verhältnis zu anderen Strecken niedrigen Unfallquote sieht man hier scheinbar keinen Bedarf an weiteren, dauerhaften Maßnahmen.

Die mobilen Blitzerteams werden weiterhin in Holm aktiv sein (zuletzt gestern an der Wedeler Chaussee) und auch “gelasert” wird weiterhin. Für mehr Ruhe im Ort und niedrigere Geschwindigkeiten werden wir also weiter an anderen Fronten kämpfen müssen.

Wie geht es weiter?

Wir setzen uns für eine intensivere Überwachung des Verkehrs in Holm ein. Hierzu haben wir der Verkehrsüberwachung vom Kreis Pinneberg mehrere Standorte für den “Blitzanhänger” namens Zeus genannt, der bis zu einer Woche lang ohne Personal rund um die Uhr blitzt und die Geschwindigkeit in beide Fahrrichtungen überwacht.

Eine Möglichkeit wäre es außerdem, die Ortseinfahrten etwas besser sichtbar zu machen. In den dunklen Jahreszeiten sind die Ortsschilder nicht immer optimal sichtbar und insbesondere ortsfremde Verkehrsteilnehmer könnten daher mit zu hoher Geschwindigkeit nach Holm reinfahren.

Weiterhin hat Bürgermeister Uwe Hüttner einen Antrag auf Fahrbahnverschwenkungen an den Ortseinfahrten gestellt. Dies ist vielerorts in Schleswig-Holstein und in der Bundesrepublik ein adäquates Mittel, die gefahrene Geschwindigkeit im Ort merklich und dauerhaft zu reduzieren.

Wir bleiben dran!

Messung Im Sande / 30km/h
21.10.-25.10.2021
10.277 Fahrzeuge wurden gemessen
9.371 Fahrzeuge davon max. 35 km/h schnell = 91,2%
—————————
Messung Wedeler Chaussee a.d. Esso / 50km/h
11.10.-21.10.2021
63.974 Fahrzeuge wurden gemessen
39.757 Fahrzeuge davon max. 55 km/h schnell = 62,2%
Bei max. 60 km/h: 51.655 Fahrzeuge = 80,7%

Im Vergleich eine Messung an selber Stelle aus Mai 2020:
07.05.2020-18.05.2020
78.480 Fahrzeuge wurden gemessen
65.758 Fahrzeuge davon max. 55 km/h schnell = 83,8%

Bei max. 60 km/h: 73.629 Fahrzeuge = 93,8%
—————————
Messung im Sommer 2021 an der Hetlinger Straße:
24.08.-10.09.2021
59.003 Fahrzeuge wurden gemessen
43.250 Fahrzeuge davon max. 55 km/h schnell = 73,3%
Bei max. 60 km/h: 52.415 Fahrzeuge = 88,8%